Aktuelle Informationen zu Covid-19

ddp / unsplash


Aktuelle Informationen zu Covid-19

Die Stadt Braunschweig hat verfügt das soziale Kontakte auf ein Minimum begrenzt werden müssen.
Dazu gehören
* Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen.
* Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften, einschließlich der Zusammenkünfte in Gemeindezentren.
* öffentliche Veranstaltungen, ausgenommen sind Sitzungen kommunaler Vertreter und Gremien sowie des Landtages und der dazugehörigen Ausschüsse und Gremien.
* Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
* Kontakte außerhalb der Wohnung sind nur erlaubt, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen Personen eingehalten wird.
* Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum sind auf höchstens zwei Personen beschränkt, ausgenommen sind Angehörigen und Personen, die in einer gemeinsamen Wohnung leben. * Zu beruflichen Zwecken sind Zusammenkünfte von mehreren Personen zulässig. Soweit möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
Der Aufenthalt an der Arbeitsstätte und der Personennahverkehr (aber auch hier ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten) fallen nicht unter diese Regelungen.

Aufgrund des oben genannten Beschlusses können Sie leider in der Ausbildungswerkstatt Braunschweig e.V. vor Ort unsere Lehrveranstaltungen nicht besuchen.

Wir sind weiterhin für Sie da!
Es findet eine Betreuung telefonisch, per Mail, per Post und in Onlinekonferenzen statt. Telefonisch sind wir unter der Nummer 0531 / 26406-0 und die einzelnen Projekte auch unter ihrer Durchwahl zu unseren üblichen Geschäftszeiten zu erreichen.

Erforderliche Unterrichts- und Lehrmaterialien werden online übermittelt oder per Mail und auf dem Postweg versandt.
UPDATE: Die genannten Maßnahmen gelten zunächst bis zum 19.04.2020.